Für das Gegenüber kann er höchst unangenehm sein - und bei sich selbst bemerkt man ihn vielleicht nicht einmal: Mundgeruch. Der Kölner Zahnarzt Marc Sabbagh gibt Tipps, wie man sich über seine Atemqualität Gewissheit verschafft. Und wie man Mundgeruch wieder loswerden kann.

Hand aufs Herz: Wenn Euer Gesprächspartner üblen Mundgeruch hat, geht ihr schweigend darüber hinweg - oder? Für die meisten Menschen ist der schlechte Atem ein Tabuthema. Man muss sich also erst einmal selbst testen. Zwei Methoden empfiehlt Zahnarzt Marc Sabbagh:

  • Das Atmen in die hohle Hand - wobei die Hände vorher nicht mit parfümierter Seife gewaschen worden sein sollten.
  • Besser funktioniert der Atemtest mit einer geruchslosen (Plastik-)Tüte, in die man zunächst ausatmet, um dann eine Geruchsprobe einzuatmen.
"Es gibt Studien, nach denen 10 bis 40 Prozent aller Menschen Mundgeruch haben."
Marc Sabbagh, Zahnarzt

Fällt der Befund positiv aus, stellt sich die Frage: Woher kommt der Mundgeruch? "Zu 90 Prozent liegen die Ursachen in der Mundhöhle", sagt Marc Sabbagh. Dort siedeln sich spezielle Bakterien an, die in ihrer Stoffwechseltätigkeit so genannte flüchtige Schwefelverbindungen produzieren. Und diese Verbindungen sind für den schlechten Geruch verantwortlich.

Für die Diagnose schaut sich der Zahnarzt deshalb Zahnfleisch und Zähne genau an - und die Zunge. "Die ist das Hauptdepot für diese Bakterien", sagt Marc Sabbagh. Und sie sollte deshalb auch regelmäßig gepflegt werden: mit Zungenschaber und spezieller Zungenbürste.

Essen, Stress, offener Mund

Und natürlich sollte man auch auf die möglichen Ursachen schauen. Lebensmittel wie Zwiebeln und Knoblauch und Genussmittel wie Alkohol und Nikotin gehören zu den klassischen Ursachen für Mundgeruch. Aber auch Stress kann eine Rolle spielen, "weil Stress den Stoffwechsel verändert. Das hat Einfluss auf die Qualität des Speichels im Mund", sagt Marc Sabbagh. Ursache können aber auch trockene Mundschleimhäute sein - etwa dann, wenn man mit offenem Mund schläft. Marc Sabbagh: "Trockene Schleimhäute riechen eigen."