Durch den Wald streifen, wilde Tiere entdecken und ursprüngliche Natur erleben, das geht wieder in Wildnisgebieten. Viele davon gibt es in NRW.

Mehr Wildnis in Europa hat das Europaparlament 2009 beschlossen. In Deutschland sollen bis 2020 laut der nationalen Biodiversitätsstrategie 5 Prozent der gesamten bundesdeutschen Waldflächen als Wildnisgebiete ausgewiesen sein. Umgesetzt sind bislang aber nur 0,6 Prozent - nicht einmal die Hälfte, dabei läuft die Frist bereits in fünf Jahren ab.

Naturnahe Wälder

Ganz anders sieht es in dem dicht besiedelten und von Industrie geprägten Nordrheinwestfalen aus. Hier sind inzwischen 14,5 Prozent des Staatswaldes sich selbst überlassen. Das sind rund 16000 Hektar. Im Siebengebirge bei Bonn gibt es seit 40 Jahren eine Naturwaldzelle, die sich selbst überlassen wird. Unser Reporter Lars Westermann streift mit Förster Uwe Schölmerich durch den wilden Wald.

Hohe Buchen, dichte Baumkronen, kein Nadelbaum - auf 800 Hektar Wald greift der Mensch nicht ein, Totholz bleibt liegen und bildet kleine Biosphären mit Bakterien, Pilzen, Insekten, Vögeln und anderen Lebewesen. Die Naturwaldzelle ist wie ein Riesenlabor, in dem sich der Mensch anschaut, was passiert, wenn er nichts macht. Von der Naturwaldzelle aus wandern die beiden in einen 4000 Hektar großen naturnahen Wald. Ungefähr ein Fünftel darf hier schon komplett verwildern. An anderer Stelle helfen die Förster nach, entnehmen Nadelbäume, die ursprünglich nicht in dieser Vegetation vorkamen.

Feuersalamander bei Nacht im Wildnisgebiet am Hang der Wupper bei Solingen
© Uwe Schölmerich
Plötzlich sehen sich Lars Westermann und Förster Uwe Schölmerich von Feuersalamandern in einem Waldstück bei Solingen umzingelt.

Mit Förster Schölmerich ist Lars zu einem Hang an der Wupper bei Solingen gefahren. Bei Nacht mit Taschenlampen ausgerüstet durchstreifen sie den Wald und sehen sich von Feuersalamandern umzingelt. Über ihnen kreist ein Kauz - Abenteuer Wildnis ganz nah. Außer Wälder sollen auch Seen, Moore, Küsten, Flussauen und Hochgebirgslandschaften Wildnisgebiete werden.

Mehr über die Wildnisgebiete in NRW: