Ungefragt gestreichelt werden, blöde Sprüche gedrückt bekommen, bedrängt werden - in der Ab 21 reden wir darüber, warum es so unangenehm ist, wenn andere unsere Grenzen nicht respektieren – und was wir dagegen tun können.

Laura Gehlhaar erlebt im Rollstuhl immer wieder übergriffige Moves anderer. Sie lässt sie in der Regel nicht einfach so geschehen. Genau wie Marcel Dams. Er ist HIV- und Queer-Aktivist und bekennt sich dazu, HIV-positiv zu sein. Einige Leute erzählen ihm daraufhin zum Beispiel völlig ungefragt, dass sie sich nicht vorstellen könnten, mit ihm Sex zu haben. Er wollte das nur meistens gar nicht wissen.

Die eigene Übergriffigkeits-Baustelle

Die Kommunikationstrainerin Michaela Albrecht erklärt, wie übergriffiges Verhalten im Alltag häufig entsteht und was man dagegen tun kann - und wieso Moderator Dominik Schottner und sie gleich ihre ganz eigene Übergriffigkeits-Baustelle hatten.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

  • Ab 21
  • Moderator:  Dominik Schotter
  • Gesprächspartnerin:  Laura Gehlhaar, Autorin, Aktivistin
  • Gesprächspartnerin:  Michaela Albrecht, Kommunikationstrainerin
  • Gesprächspartner:  Marcel Dams, Autor, sexpositiver HIV- & Queer-Aktivist