Eine Beziehung hat Höhen und Tiefen. Das wissen alle Menschen, die sich für Zweisamkeit entscheiden. Gelegentlicher Streit gehört auch dazu. Aber bevor daraus eine große Krise wird, gehen immer öfter junge Paare zur Therapie. Eine Stunde Liebe fragt ein Paar und einen Therapeuten nach den möglichen Gründen.

"Ich finde, wie man zum Hausarzt geht, wenn man eine Erkältung hat, sollte jeder Mensch auch zum Therapeuten gehen, wenn er ein Problem hat."
Berit, hat mit ihrem Freund Max eine Paartherapie ausprobiert

Berit und Max, beide Anfang 30, waren 2017 kurz davor zu heiraten. Doch bei der Planung haben sie sich immer öfter gestritten. Dann stand sogar kurz im Raum, ob sie sich trennen. Max schlug vor, erst einmal Hilfe von außen zu holen – bei einer Paartherapie. Für die beiden die beste Entscheidung, findet Max: "Wenn man halt einfach mal die Seiten reflektiert, darüber redet, was man gemeinsam erlebt hat, da fällt es einem relativ schnell wie Schuppen von den Augen, dass es völliger Blödsinn ist, dass man alles in Frage gestellt hat."

"Oft werden eher Vorwürfe gemacht, statt zu sagen, was für Bedürfnisse dahinter stehen. Statt: 'Ich frage mich, ob du mich liebst?' kommt dann ein: 'Nie bringst du den Müll runter!'"
Ken Bardowicks, Heilpraktiker für Psychotherapie mit Schwerpunkt Paarberatung

In den letzten Jahren kommen immer öfter junge Paare in die Kölner Praxis von Therapeut Ken Bardowicks. Immer wieder geht es darum neue Wege der Kommunikation zu finden – der Schlüssel nicht nur für eine gute Paarbeziehung.

Mehr zum Thema:

  • Liebe ist eine Entscheidung! | Liebe ist nicht so federleicht, wie sie in vielen Popsongs rüberkommt. Liebe ist Arbeit, und in einer Partnerschaft müssen wir lieben wollen, meint Paartherapeut Holger Kuntze.
  • Auf Verzeihen programmiert | Status: Immer noch zusammen – obwohl in der Beziehung einiges schief läuft? Psychologen sagen, dass wir eher verzeihen als Schlechtes zu speichern.
  • Beziehungsende - Trennt euch! | Es ist eine Gebrauchsanleitung zum Schluss machen, die der Schweizer Autor Thomas Meyer geschrieben hat. Seiner Meinung nach passen vier von fünf Paaren nicht zusammen und sollten lieber getrennte Wege gehen.