Pro-russische Demonstrationen

Autokorsos – Wer da mitfährt

Für das Wochenende sind mehrere pro-russische Autokorsos in deutschen Städten geplant. Schon am vorigen Wochenende hatte ein Korso in Berlin bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Unter dem Motto "Keine Propaganda. Schutz für Russisch Sprechende" fuhren Demonstrierende durch die Hauptstadt. Das hat für viel Kritik gesorgt, nicht nur vom ukrainischen Botschafter Andrij Melnyk, sondern auch von vielen deutschen Politikern. Wir klären auf, wer hinter den Autokorsos steckt.