Quentin Tarantino, Regisseur von Inglourious Basterds und Django Unchained hat nie eine Filmhochschule besucht. Ebensowenig wie Woody Allen oder Hollywoods erfolgreichster Regisseur Steven Spielberg. Und Goethe war nicht nur Schriftsteller, sondern auch Naturwissenschaftler. Hat er auch nie studiert.

Überhaupt finden sich erstaunlich viele Autodidakten in der Kunst- und Kulturszene. Die wenigsten haben wirklich eine klassische Musikausbildung. Lenny Kravitz zum Beispiel war zwar in einem Jugendchor, Schlagzeug, Gitarre, Bass und Klavier hat er sich aber selber beigebracht. Oder Rod alias Rodrigo Gonzalez, der Bassist von "Die Ärzte", gilt als begnadeter Musiker und ist Autodidakt. Oder Bob Dylan.

Auch im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich gibt es Autodidakten. Henry Ford, Gründer der Ford Motor Company, baute mit 15 Jahren seinen ersten Verbrennungsmotor. Bis dahin bestand seine Ausbildung aus dem Besuch der ländlichen Dorfschule.

Und Johann Wolfgang von Goethe hat sich nicht allein mit Dichtung und literarischen Ergüssen begnügt. Nein, er war auch naturwissenschaftlich interessiert und das nicht nur hobbymäßig. Ab 1818 war Goethe Mitglied der Leopoldina. Bis heute eine der renommiertesten und ältesten wissenschaftlichen Akademien Deutschlands.

Autodidaktisch? Kann ich!

So viel Inspiration hat dann auch DRadio Wissen Autorin Anna Kohn angespornt, das mit dem Autodidaktismus doch auch mal selber zu versuchen. Ihre Aufgabe: ein einfaches Lied auf der Blockflöte spielen. Bonusschwierigkeit: Anna hat in ihrem Leben noch kein Instrument gespielt. Das ist also ihre Premiere. Was daraus geworden ist? Hört's euch an!

DRadio Wissen Reporterin Anna Kohn und die Blockflöte
Die Tonleiter

Damit nach nur ein paar Stunden üben auch eine kleine Melodie dabei rum kommt, hat Anna Kohn sich Hilfe gesucht. Zum einen mit ein paar Youtube-Tutorials. Zum anderen aber auch bei den DRadio Wissen Technikern Nastja und Uwe, die beide auch Musiker sind. Also nicht so ganz autodidaktisch. Und das ist das Ergebnis:

Nach ein bisschen üben klingt's dann so bei Anna Kohn
Twinkle, twinkle little Star