Tolle Fotos, geile Geschichten - niemand erzählt, wie mies das Hotel oder wie traurig der Urlaub wirklich war. Genau darüber erzählt der Reisejournalist Jochen Schliemann in seinem Buch "P - Trauriges Reisen".

Jochen Schliemann ist Reise- und Musikjournalist. Von Berufswegen reist er viel in der Welt herum. Aber eine Seite des Reisens scheint ihm unterbelichtet: Die dunkle Seite. Schlechte Erfahrungen wie bestohlen werden, zu erkranken, in einem miesen Hotel zu landen oder in eine Sinnkrise zu stürzen, darüber berichtet niemand. 

"Ich reise sehr gerne, sonst würde ich das nicht seit 20 Jahren betreiben. Reisen ist das Beste, was man mit seiner Freizeit machen kann."
Jochen Schliemann, Autor von "P – Trauriges Reisen"

In den Medien, auf Instagram und Facebook erzählen die Menschen vom puren Glück während ihrer Reisen. "Das hat nichts mit dem zu tun, was ich erlebe", sagt Jochen. In seinem Roman "P – Trauriges Reisen" erzählt Jochen die Geschichte seines Protagonisten Tim, der sich alleine auf Weltreise begibt. Die Orte, die er darin beschreibt, hat Jochen tatsächlich alle bereist. Während der Reise bearbeitet Tim traurige Themen aus seinem Leben.

Jochen Schliemann in Japan
© Jochen Schliemann
Jochen Schliemann in Japan.
"Du bis allein unterwegs und liegst allein abends im Bett, im Hotel, das scheiße ist, das du schlecht ausgesucht hast, das Zimmer ist scheiße, es ist laut und heiß, du hast keinen Bock mehr. Das ist traurig."
Jochen Schliemann, Reisejournalist

Wer reist, hat plötzlich Zeit, über sich nachzudenken, oder wird mit anderen Kulturen konfrontiert und kann dadurch in eine persönliche Krise gestürzt werden, sagt Jochen. Dadurch bekommt Reisen noch eine ganz andere Seite, die in den meisten Berichten einfach zu kurz komme, sagt Jochen. 

Wenn der Urlaub zur Hölle wird

Genau das hat Jochen selbst erlebt, als er nach Ende der Schulzeit unvorbereitet nach Kenia geflogen ist und dort wilde Elefanten und Löwen sehen wollte. Ziemlich naiv ist Jochen in einen totalen Kulturschock hineingeschlittert und hat mit verschiedenen Themen zu kämpfen gehabt: "Das war die Hölle teilweise".

"P ist eine Abkürzung für etwas, was eine - leider - große Rolle in Tims Leben spielt."
Jochen Schliemann, Autor von "P – Trauriges Reisen"

Was Jochen auf seinen Reisen alles erlebt hat, erzählt er bei Deutschlandfunk Nova.

Hotelzimmer in Bangkok - oder besser Verschlag.
© Jochen Schliemann
Hotelzimmer in Bangkok - oder besser Verschlag.

Mehr übers Reisen bei Deutschlandfunk Nova: