Russland-Ukraine-Konflikt

Putins Strategie ist seine Unberechenbarkeit

Gerade weil Russland an der ukrainischen Grenze massiv Truppen konzentriert hat, glaubt Tamina Kutscher, dass die Kriegsgefahr groß ist. Sie ist Chefredakteurin bei dekoder, einem Portal, das russische und belarussische Artikel ins Deutsche übersetzt. Unklar sei, was der russische Präsident Wladimir Putin wirklich wolle. Diese Unberechenbarkeit setze er auch strategisch ein. Westliche Politiker und Politikerinnen sollten jetzt dafür sorgen, dass Putin ohne Gesichtsverlust aus der Eskalationsspirale herauskomme.