Die Geschlechtertrennung in Saudi-Arabien ist extrem. In Yanbu soll sogar ein Industriepark entstehen, zu dem nur Frauen Zutritt haben.

Yanbu ist eine Stadt am Roten Meer nahe der Stadt Medina. Dort soll der Industriepark entstehen, der nur für Frauen gedacht ist. Geplant ist beispielsweise eine Fabrik für 50 Arbeiterinnen. Es sollen aber viele andere Unternehmen dort angesiedelt werden. Auch Einrichtungen wie ein medizinisches Zentrum, ein Sport- und Erholungspark, Verwaltungsgebäude, Einkaufszentrum, Kindergarten und eine Hochschule sollen entstehen, zählt unsere Korrespondentin Anne Allmeling auf.

"Interessanterweise soll es in Yanbu auch eine Tankstelle geben, wobei Frauen in Saudi-Arabien gar kein Auto fahren dürfen."
Anne Allmeling, Korrespondentin

Angelegt ist die Stadt auf mehrere tausend Beschäftigte. Derartige Pläne hat der saudische Staat wohl auch in anderen Städten, sagt Anne. Zum Leben ist der Industriepark aber nicht gedacht, die Frauen sollen dort nur zum Arbeiten hinkommen. Denn die Familie, sagt Anne, hat in Saudi-Arabien einen sehr hohen Stellenwert. Dass Frauen mit ihren Kindern in einer eigenen Stadt ohne ihre Männer leben, hält Anne für unwahrscheinlich.

Bewegungsfreiheit für Frauen

Die Idee zu dieser Stadt sollen Unternehmerinnen gehabt haben. Auch Geschäftsmänner haben die Pläne unterstützt, denn sie erhoffen sich positive Effekte durch die Arbeitskraft der Frauen, erklärt Anne.

"Es gibt durchaus Männer in Saudi-Arabien, die davon überzeugt sind, dass Frauen arbeiten sollen."
Anne Allmeling, Korrespondentin

Dass für erwerbstätige Frauen, bislang sind sie in Saudi-Arabien in der Minderheit, eigene Stadtteile entstehen müssen, liegt an der extremen Geschlechtertrennung in Saudi-Arabien, die sich durch fast alle Gesellschaftsbereiche zieht. Vor allem in der Hauptstadt Riad herrschen sehr strenge Regeln, nach denen es Frauen untersagt ist, Kontakt zu Männern zu haben, die nicht mit ihnen verwandt oder verheiratet sind. Diese Regel führt zu Problemen in der Gesellschaft: Männer und Frauen können keine gemeinsamen Konferenzen abhalten oder gemeinsam in Kantinen oder Restaurants essen. In einem Arbeitsviertel für Frauen, können diese sich freier bewegen und müssen sich nicht verstecken, sagt Anne.

Mehr über Yanbu und die Geschlechtertrennung in Saudi-Arabien: