Die sozialen Netzwerke Ello und Heartbeat sind zwei Kandidaten, die Facebook Konkurrenz machen wollen.

Google Plus hat es nicht geschafft, Facebook zu knacken. Aber es gibt weitere Kandidaten, die Schlange stehen, um Facebook Konkurrenz zu machen: Ello zum Beispiel.

Ello

Paul Budnitz aus New York hat das Netzwerk zusammen mit sechs Kollegen gebaut. Ein Netzwerk, in dem sich die User wohlfühlen und austauschen können, ohne sich viele Gedanken über Privatsphäre oder Datenschutz machen zu müssen. Auch die Werbefreiheit ist natürlich ein gutes Argument. Ello befindet sich noch in der Probephase. Doch schon jetzt ist die ganz große Euphorie, die im September durchs Netz ging, wohl Geschichte, meint unser Netzexperte Andreas Noll.

"Die Mehrzahl der Meinungsmacher in den Online-Medien geht davon aus, dass Ello tatsächlich eine Alternative sein kann und nicht in ein paar Monaten schon wieder vergessen ist."
Andreas Noll, DRadio Wissen Netzexperte

Heartbeat

"Vergesst ello, sagt Hallo zu Heartbeat" titel das Socialmediawatchblog. Der nächste Netzwerk-Konkurrenzversuch ist so neu, dass man sich noch nicht einmal dort anmelden kann. Bei Ello gibt es ja immerhin während der gerade laufenden Betaphase die Anmeldemöglichkeit - wenn man eine entsprechende Einladung hat. Heartbeat allerdings ist bislang eher ein Projekt und soll im November kommen.

Woher kommt der Vorschusslorbeer?

Hinter Heartbeat steckt Aral Balkan, den man bislang als netzpolitischen Aktivisten gekannt hat. Er steht eher auf Seiten der User und nicht auf der der Investoren. Balkan ist bekannt dafür, dass er Sicherheit und gutes Design miteinander verknüpfen will. Von Ello ist er enttäuscht, obwohl er das Entstehen der Plattform begleitet hat.

Mittlerweile zählt er zu den bekanntesten Kritikern der Plattform. Sein Hauptkritikpunkt sind die wirtschaftlichen Interessen dahinter. Ello habe bereits seine Seele und die Daten der User verkauft, so Balkan. Bei Heartbeat soll alles anders sein: höchste Datenschutzstandards, gute Bedienung und keine gierigen Investoren im Hintergrund. Heartbeat erscheint in 33 Tagen. Dann wissen wir mehr...