"Einer mit Kapuze hat mir das Handy geklaut. Es war dunkel, mehr kann ich nicht sagen." Eine solche Aussage ist vermutlich erfunden. Die spanische Polizei setzt jetzt eine Software ein, die diese Lüge automatisch erkennt.

In Spanien hilft jetzt eine Software zur Bewertung von Zeugenaussagen und polizeilichen Anzeigen. Sie soll in erster Linie prüfen, ob die Aussage der Wahrheit entspricht. Sie muss dazu das Gesagte inhaltlich verstehen und analysieren können. Das wichtigste Kriterium, das hilft zwischen Wahrheit und Lüge zu unterscheiden: Detailgenauigkeit.

Je detaillierter und präziser Geschädigte und Zeugen den Tathergang beschreiben können, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Aussage stimmt. Das ist eine Erfahrung der spanischen Polizei, und hier setzt die Software an.

In Spanien werden am häufigsten Handy-Diebstähle angezeigt

Das am häufigsten angezeigte Delikt in Spanien ist der Handy-Diebstahl. Natürlich werden tatsächlich Handys gestohlen - manchmal ist die Aussage aber auch frei erfunden, dann geht es zum Beispiel um Versicherungsbetrug.

Beim Handydiebstahl lautet eine beliebte Aussage häufig so: Es war dunkel, von hinten wurde ich angerempelt und mein Handy aus der Tasche entwendet. Der Täter hatte eine Kapuze auf, und ich konnte nichts erkennen.

Bei Aussagen wie diesen ist die Detailgenauigkeit gering. Hinzu kommt, und auch das weiß die Software, dass sie in dieser Art häufig zu Protokoll gegeben wird. Und so kann sie dem zuständigen Beamten den Hinweis geben: Vermutlich ist das eine Falschaussage.

Auch in Deutschland denkbar

Die Software weist eine Genauigkeit von 80 Prozent auf, das heißt, sie liegt manchmal daneben. Deswegen muss die abschließende Beurteilung immer ein Polizeibeamter treffen. Die spanische Polizei ist mit dem System jedenfalls so zufrieden, dass es in allen Stationen der nationalen Polizei eingesetzt wird.

Denkbar wäre ein solches Konzept auch für Deutschland. Es müsste allerdings komplett neu aufgesetzt werden, weil es stark auf dem Verstehen von Sprache basiert, und die ist in Deutschland nun mal eine andere als in Spanien. Eine weitere Hürde: In Deutschland ist die Polizei föderal organisiert - das macht die Umsetzung schwieriger.

Mehr zum Thema: