Stress in Maßen, kann uns sogar guttun. Zu viel Stress macht uns aber auf lange Sicht krank. In der zweiten Ausgabe von "Achtsam" geht es darum, wie wir auf uns aufpassen – und was wir für uns tun können.

Manchmal haben wir eben einfach Stress. Das ist ganz normal, manchmal ist es sogar gut und hilfreich, weil uns Stress wach und leistungsfähig macht – niemand will und kann den ganzen Tag in der Hängematte liegen. Nur wenn der Stress dauerhaft ist und wir dem Stress völlig hilflos ausgeliefert sind, dann wird es bedenklich. Zu viel Stress macht krank.

Aber was ist Stress eigentlich, was macht er mit uns, und wie können wir aktiv darauf reagieren im Alltag?

Die Psychologin und Verhaltenstherapeutin in Ausbildung Main Huong Nguyen und unsere Moderatorin Diane Hielscher sprechen in der heutigen Folge "Achtsam" darüber, wie wir im Alltag, in Job und Uni, besser auf stressige Situationen und Phasen reagieren können.

"Selbstfürsorge ist genauso wichtig wie Empathie für Andere. Das nennt man Psychohygiene. Kümmere ich mich genug um mich selbst, also ganz basal: Esse ich gesund? Mache ich Sport? Schlafe ich genug?"
Main Huong Nguyen, Deutschlandfunk Nova

Das geht am besten mit Achtsamkeit, wahrnehmen, was uns genau beschäftigt und warum. Was stresst uns da eigentlich? Die Kommilitonen? Der Chef? Oder ist es die Arbeit an sich?

Wenn wir wissen, was eigentlich das Problem ist, können wir auch besser nach Lösungen suchen. Dafür müssen wir aber erst mal innehalten und es herausfinden. Dabei können wir uns auch einfach mal auf dem Klo einschließen – da stört immerhin niemand.

Oft machen wir uns den Stress aber auch einfach selbst, wir grübeln, wiederholen Situationen immer und immer wieder in unserem Kopf und machen alles damit noch viel schlimmer. Wir bewerten vielleicht ganz normale Situationen als Katastrophe und sind damit selbst Ursache von unserem Stress.

"Es ist manchmal ganz spannend, dass man – wenn man einen Gedanken ändert – damit die ganze Grundsituation ändern kann."
Diane Hielscher, Deutschlandfunk Nova

Welche Tipps und Tricks es gibt, um aus dem eigenen Gedankenkarussel raus zu kommen und so den Stress im Job und in der Uni zu verkleinern, gibt’s im Podcast "Achtsam" mit Main Huon Nguyen und Diane Hielscher, jeden Donnerstag überall, wo es Podcasts gibt: vor allem aber natürlich in unserer DLF Audiothek.