Je gewissenhafter wir sind, desto zufriedener sind wir mit unserer Sexualität. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Ruhruniversität Bochum. Wir haben sie uns genauer angesehen.

Sex und Gewissenhaftigkeit passen auf den ersten Blick nicht gut zusammen. Julia Velten, Julia Brailovskaia und Jürgen Margraf von der Ruhruniversität Bochum zeigen mit einer größeren Befragung, dass es doch einen Zusammenhang gibt.

Deutschlandfunk-Nova-Reporterin Ilka Knigge hat nachgelesen, wie die Wissenschaftler eigentlich 'gewissenhaft' definiert haben: Der Begriff wird in der Studie so verwendet, wie im Big-Five-Persönlichkeitsmodell. Dieses Modell aus der Persönlichkeitspsychologie besagt, dass es fünf Hauptdimensionen der Persönlichkeit gibt: 

  • Offenheit für Erfahrungen 
  • Gewissenhaftigkeit
  • Extraversion – also wie gesellig man ist.
  • Verträglichkeit 
  • Neurotizimus – also wie emotional labil oder verletzlich man ist.

Wie ausgeprägt diese fünf Persönlichkeitsmerkmale sind, kann man anhand eines Fragebogens herausfinden. Einen solchen Fragebogen haben auch die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Studie mit dem Titel "Exploring the Impact of Personal and Partner Traits on Sexuality" ausgefüllt - und zwar einmal über sich selbst und dann über ihren Partner oder ihre Partnerin. 

Für die Studie wurden ausschließlich Paare ausgewählt. Mitgemacht haben letztlich 964 Paare, davon 98 Prozent heterosexuelle und zwei Prozent homosexuelle Paare.

Gewissenhafte Menschen sind zufriedener mit ihrem Sexleben

Außerdem haben die Probanden Fragen zu ihrem Sexleben beantwortet. Im Ergebnis haben die Forscherinnen und Forscher einen Zusammenhang zwischen der Gewissenhaftigkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und der Zufriedenheit mit ihrem Sexleben festgestellt.

Die Autoren der Studie erklären sich den Zusammenhang so, dass gewissenhafte Partner sich bewusst bemühen, das Sexleben in der Beziehung positiv zu gestalten. Also dass sie auch mal eigene Bedürfnisse – zumindest für eine gewisse Zeit – zurückstellen, um langfristig ein erfülltes Sexleben zu haben. Sie gehen also vielleicht mehr auf den Partner ein. Dazu passt, dass gewissenhaften Menschen nachgesagt wird, sie seien zuverlässig und sorgfältig.

Ein weiteres Ergebnis brachte die Studie ans Licht: Heterosexuelle Frauen, deren Partner als besonders gewissenhaft eingestuft wurde, waren auch besonders zufrieden mit ihrem Sexleben.

Mehr zum Thema Sex bei Deutschlandfunk Nova: