Ende Oktober ist bei uns die 7. Staffel von "The Walking Dead" gestartet - allerdings nur auf Sky. Alle anderen müssen sich bis 2017 gedulden. In Eine Stunde Film sprechen wir mit Forensik-Experte Mark Benecke über tot sein, untot und Zombie sein.

In der Serie geht es um den ehemaligen Cop Rick Grimes, der in einem Amerika voller Zombies mit ein paar übrig gebliebenen Menschen ums Überleben kämpft. "The Walking Dead" hat eine eingeschworene Fangemeinde, die alle Details der Serie im Netz diskutiert und analysiert. Bei kaum einer anderen Serie ist das Geschrei so groß, wenn eine der Hauptfiguren stirbt.

Letztlich machen aber gar nicht die Zombies die Serie so interessant sondern die übrig gebliebenen Menschen. Bei ihnen geht es um die Fragen: Wie funktioniert eine Gesellschaft, in der es keine Kontrollinstanzen, keine Moral, keine Skrupel mehr zu geben scheint?

Oliver Korittke in Eine Stunde Film

Seit ein paar Wochen ist der ewige Schauspielpunk Oliver Korittke wieder im Kino - in der Komödie "Affentheater". Oliver Korittke arbeitet seit er sieben Jahre alt war als Schauspieler. Diese Woche hatte er Zeit für einen Besuch in der Sendung: Ein Gespräch über sein Schauspieler-Leben, über Klischees, Sehnsüchte und natürlich Sneakers.