Eiersalat ohne Eier zuzubereiten, das ist supereinfach. Wir haben ein Rezept mit Kichererbsen und Nudeln getestet.

Vegane Ersatzprodukte, die wir im Supermarkt oder Restaurant serviert bekommen, sind teilweise hoch verarbeitet und die Inhaltsstoffe sind nicht immer ersichtlich. Daher zeigen wir euch die besten und schmackhaftesten Rezepte von tierischen Imitaten. So wisst ihr garantiert, was wirklich bei euch auf den Teller kommt. Deutschlandfunk-Nova-Reporterin Kathrin Sielker bereitet zusammen mit Eva Banas, der Chefin des Cafés "Tulpe & Toast" ihren veganen Eiersalat zu.

Rezept: Eiersalat ohne Ei

Zutaten:

  • 1 Tasse - Kleine Weizennudeln (zum Beispiel türkische Reisnudeln)
  • 1 Tasse - gekochte Kichererbsen (aus der Dose oder einen Tag vorher eingeweicht und aufgekocht)
  • 100-120 Milliliter - vegane Mayonnaise
  • 1x - Mittlere Zwiebeln
  • 3x - Saure Gürkchen
  • Handvoll - gehackte Petersilie und/oder Schnittlauch
  • 1 Teelöffel Senf

Zum Würzen nach Belieben:

  • 1/2 Teelöffel - Kurkuma
  • 1/2 Teelöffel - Kala Namak (hier vorsichtig besser noch mal nachwürzen)
  • Prise - Salz
  • Prise - Pfeffer

Tipp: vegane Mayonnaise selber machen (90 ml Öl Sonnenblumenöl, 30 ml Sojamilch, Saft einer Zitrone, Spritzer Apfelessig, jeweils ein halber Teelöffel Salz, Pfeffer und Senf)

Zutaten veganer Eiersalat
© Kathrin Sielker

Zubereitung Eiersalat ohne Ei (vegan)

Schritt Eins:

Um das Eiweiß und Eigelb im Tierproduktefreien Eiersalat zu imitieren, als erstes Reisnudeln matschig kochen. Die Nudeln in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Zu den abgekühlten Nudeln etwa die gleiche Menge an gekochten Kichererbsen hinzufügen. Kichererbsen und Nudeln anschließend vermengen und mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken.

Kircherbsen und Nudeln in einer Schüssel
© Kathrin Sielker

Schritt Zwei:

Die vegane Mayo in die Schüssel geben und mit den zerquetschten Nudeln und Kichererbsen verrühren. Die Zwiebel und die sauren Gürkchen hacken und zur Mischung hinzugeben. Dazu kommt dann die frische Petersilie oder der Schnittlauch. Nun die Gewürze Kurkuma (für die Farbe ) und Kala Namak (für den Eiergeschmack) zufügen.

Foto Schüssel mit unfertigem veganen Eiersalat
© Kathrin Sielker

Schritt Drei:

Abschmecken mit Pfeffer, Salz und Senf. Umrühren und fertig! Tulpe & Toast Café-Chefin Eva Banas, empfiehlt dazu ein einfaches Baguette oder Weizenbrötchen und als Topping Radieschen, Sprossen oder Tomaten oben drauf.

Letzter Tipp: Den eierlosen Eiersalat einen Tag vorm Essen Zubereiten und in den Kühlschrank stellen, damit alle Bestandteile in der Masse optimal durchziehen und ihren Geschmack entfalten können

Der fertige Eiersalat ohne Ei
© Kathrin Sielker
  • Moderatoren:  Thilo Jahn und Paulus Müller
  • Autorin:  Kathrin Sielker, Deutschlandfunk Nova