Ein oder zwei Finger, mit oder ohne Autokorrektur – je nach Technik variiert auch die Tipggeschwindigkeit auf dem Smartphone. Wie schnell Menschen weltweit tippen hat jetzt ein internationales Forscherteam untersucht und auch herausgefunden, wie es am besten klappt.

"How do People Type on Mobile Devices?" – so lautet der Titel der Studie mit 37.370 Teilnehmern aus der ganzen Welt. Das Experiment wurde online auf einer Webseite durchgeführt. Die Probanden bekamen dafür 15 englische Sätze, die sie sich erst durchlesen, merken und dann so schnell wie möglich abtippen sollten.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Die Forscher haben also nicht nur auf Schnelligkeit, sondern auch auf Fehler und andere Besonderheiten beim Tippverhalten geachtet. Zum Beispiel tippen die meisten Menschen mit beiden Daumen, was im Schnitt auch am besten funktioniert. Und zwar deutlich schneller als mit nur einem Daumen oder dem Zeigefinger, so die Forscher. Für schnelleres Tippen empfehlen die Forscher außerdem die Autokorrektur einzusetzen. Die Wörtererkennung kostet dagegen eher Zeit.

"Die meisten Teilnehmer haben mit zwei Fingern getippt, und zwar vor allem mit den beiden Daumen. Das klappt im Schnitt auch am besten so."
Wiebke Lehnhoff, Deutschlandfunk Nova

Im Durchschnitt haben es die Teilnehmer auf 38 Wörter pro Minute geschafft, die schnellste Person kam sogar auf 85 Wörter. Im Vergleich dazu schaffen die meisten Leute auf einer Computertastatur zwischen 35 und 65 Wörtern. Das heißt, bei der Tippgeschwindigkeit schließt sich die Lücke langsam.

Jung schlägt alt

Die Studie zeigt, dass vor allem junge Menschen schneller tippen können, die ihr Smartphone häufiger nutzen. Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren sind etwa zehn Wörter pro Minute schneller als ihre Elterngeneration. Noch steht das Experiment im Netz und ihr könnt selbst ausprobieren, wie schnell ihr tippt. Hier geht es zum Test. Viel Spaß.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.