• Abonnieren
  • Spotify

Sechs junge Medienmacher haben sich bei uns beworben und haben mit dem Eine-Stunde-Was-mit-Medien-Team bei den Tutzinger Radiotagen ein Crossmedia-Projekt realisiert: über TrueCrime-Podcasts, Faktenchecks und Handwerk fürs Radio.

Zusammen mit sechs jungen Talenten sind wir in dieser Woche zu den Tutzinger Radiotagen gefahren und haben die Tagung an der Akademie für Politische Bildung Tutzing begleitet. In dieser Eine-Stunde-Was-mit-Medien-Ausgabe hört ihr, wie es hinter den Kulissen von vielen Radiosendern zugeht.

Zum Beispiel erfahrt ihr von einer Rechtspsychologin und Faktencheckerin, worauf es bei der Quellprüfung ankommt. Und in unserer Radiowerkstatt lernt ihr, mit welchen Kreativideen wir Themen nicht mit dem erstbesten Einfall planen. Außerdem: Was Medienmacher von den Köpfen der beachteten Medienprojekte Machiavelli, News WG und Barbaradio lernen können.

Hier geht es zu den Blogtexten der Talente:

Und hier lernt ihr das ganze Team kennen.

"Eine Stunde Was mit Medien" gibt es auch als Podcast. Abonniert die Sendung via iTunes oder RSS-Feed. Auch nach der Sendung könnt ihr mit uns direkt und mit unseren Moderatoren Daniel Fiene und Herr Pähler über Twitter kommunizieren. Ein Protokoll der Sendung gibt es auch per Newsletter.