Die Themen im Update: +++ Grubenunglück in der Türkei +++ Runder Tisch in der Ukraine +++ Schwermetalle in Spielzeug

  • Bei dem Grubenunglück im Westen der Türkei sind mindestens 200 Menschen ums Leben gekommen. Rettungsteams versuchen immer noch, zu Verschütteten durchzukommen. Die türkische Regierung hat eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen.
  • Auch am Tag der Friedensgespräche in der Ukraine gehen die gewaltsamen Auseinandersetzungen weiter. In der Nähe von Slawjansk haben pro-russische Separatisten nach eigenen Angaben acht Soldaten getötet. Zum „Runden Tisch“ heute in der Hauptstadt Kiew hat die ukrainische Regierung keine Separatisten eingeladen. Russland hat das schon kritisiert.
  • Die deutschen Grenzwerte für Schwermetalle in Spielzeug passen nicht zu denen der EU - deshalb müssen sie geändert werden. Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass sich Deutschland in Zukunft bei Arsen, Quecksilber und Antimon an die Obergrenzen der EU halten muss.
Shownotes
Türkei
Mehr als 200 Tote bei einem Grubenunglück
vom 14. Mai 2014
Moderation: 
Anne Cuber