Die Themen im Update: +++ Weltweit: Unicef fordert mehr Einsatz für Kinder +++ Irak: Al-Maliki will keine Macht abgeben +++ Russland: Putin hat keine Vollmacht mehr für Einmarsch in die Ukraine

Unicef fordert mehr Einsatz für Kinderrechte in der Welt. Im neuen Unicef-Bericht steht, dass hunderte Millionen Kinder ausgebeutet oder misshandelt werden.

Al-Maliki will keine Macht abgeben

Iraks Regierungschef Nuri Al-Maliki will andere Volksgruppen nicht an der Regierung beteiligen. Die USA hatten das gefordert, um zu verhindern, dass der Irak auseinander bricht.

Ukraine: Putin hat keine Vollmacht mehr für Einmarsch

Russlands Präsident Wladimir Putin hat jetzt nicht mehr offiziell die Parlamentsvollmacht, in die Ukraine einzumarschieren. Das Parlament hob die Vollmacht auf und sieht darin ein "Zeichen des guten Willens" gegenüber der Ukraine.