Vitamin D wird oft als absolutes Wundermittel gehypt. Obwohl unser Körper das "Sonnenvitamin" selbst herstellen kann, gibt es zahllose Ergänzungspräparate. Wie sieht's aus: Brauchen wir die überhaupt? Und wie gesund sind die Ersatzmittel?

Vitamin D ist ein Hormon, das von unserem Körper selbst gebildet wird. Dafür brauchen wir einfach nur Sonnenlicht, das auf unsere Haut scheint. "Erstmal reicht es, wenn man am Tag 15 bis 20 Minuten rausgeht", sagt Dr. Johannes Wimmer. Wenn die Sonne auf einige Körperstellen scheint, kann genügend Vitamin-D gebildet werden.

Vitamin D kann aber nicht nur übers Sonnenlicht, sondern auch über Essen und Trinken aufgenommen werden - auch wenn der Stoff in nicht ganz so vielen Nahrungsmitteln enthalten ist, wie etwa Vitamin C.

"Letzten Endes ist es gut zu wissen, dass man sich Vitamin D auch über die ganz normale gesunde Ernährung zuführen kann."
Dr. Johannes Wimmer über die Aufnahme von Vitamin D

Vitamin D werden viele gute Eigenschaften zugeschrieben, wie zum Beispiel die Stärkung des Immunsystems. Allerdings fehlten für viele Behauptungen die Beweise, sagt Dr. Johannes Wimmer. Was aber sicher ist: Vitamin D stärkt die Knochen und ist gerade für kleine Kinder und ältere Menschen wichtig.

Zahllose Präparate

In Apotheken oder Drogerien gibt es unzählige Präparate, die die natürliche Vitamin-D-Zufuhr ergänzen sollen. Forscher haben allerdings herausgefunden, dass diese Ersatzmittel nie so gut sind wie unsere körpereigene Vitamin-D-Zufuhr. "Das Problem bei diesen ganzen Vitamin-D-Präparaten ist: Wenn du mal auf die Packung guckst, dann steht da immer die Prozentangabe, wie viel des Tagesbedarfs gedeckt wird", erklärt Dr. Johannes Wimmer. "Wenn dann da irgendwie 800 Prozent steht, dann ist das auch nicht unbedingt gesund."

"Vitamin D ist eines der Vitamine, die in kompletten Überdosen sogar tödlich wirken können."
Dr. Johannes Wimmer

Dafür müssten wir aber schon kiloweise zu viel Vitamin D zu uns nehmen, erklärt Dr. Johannes Wimmer. Er sieht die Präparate eher kritisch. "Das ist viel Synthetik oder Chemie, die man in sich reindampft, und eben auch nicht auf den Körper abgestimmt."