Studium, Ausbildung, Freiwilliges Soziales Jahr? Diese Entscheidung zu treffen ist nicht einfach. Während der Corona-Pandemie, wo alles ungewiss scheint, ist es noch schwerer. In der Ab 21 sprechen wir mit Menschen, die deswegen ihre Lebensentwürfe radikal verändern müssen.

Samantha ist Azubi in der Tourismusbranche. Durch die Corona-Krise ist ihre Ausbildungsstelle stark bedroht. Trotz allem bleibt es Samanthas Traumberuf.

"Es ist einfach so, dass wir unserer Arbeit nicht nachgehen können."
Samantha Saddo

Eigentlich ist die Zeit nach dem Abi die Zeit der Freiheit. Doch wegen der Corona-Pandemie wurde das Abi in den meisten Bundesländern verschoben und Joshua kann, wie viele andere Abiturienten, nicht den Abschlussball planen oder sich auf den Sommer freuen. Das frustriert ihn.

Wie plant man trotz Corona-bedingter Ungewissheit die Zukunft?

Zukunftsforscherin Aileen Moeck glaubt, dass jeder Lebenslauf dieses Jahr "sehr bunt" aussehen wird. Gerade deswegen könnten wir uns aber viel mehr trauen und auch Erwartungen trotzen. Im Podcast gibt Aileen Tipps, wie wir trotz angespannter Wirtschaftssituation und unklarer Zukunft mutig und langfristig planen können.

Fakten zu Corona und Ausbildung

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

  • Moderatorin:  Shalin Rogall
  • Gesprächspartner:  Joshua Grasmüller, Abiturient in Bayern
  • Gesprächspartnerin:  Samantha Saddo, Tourismuskauffrau-Azubi
  • Gesprächspartnerin:  Aileen Moeck, Zukunftsforscherin