Fernsehsendungen zum Einschlafen gibt es viele - Bob Ross, geboren am 29. Oktober 1942, kultivierte die kontemplative Landschaftsmalerei fürs Fernsehen.

Wer hat sich noch nicht von Bob Ross in den Schlaf sprechen lassen? Der Fernsehmaler mit der sanften Stimme und einer Vorliebe für Bäume und kitschige Sonnenuntergänge wäre heute 72 Jahre alt geworden. Eher blecherne als sanfte stimmen erklingen heute vor 91 Jahren in der ersten Rundfunksendung Deutschlands, die aus der Dachkammer des Vox-Hauses am Potsdamer Platz gesendet wird.

Leider übernimmt der Obernazizwerg Joseph Goebbels, der ebenfalls an einem 29. Oktober geboren wird, nur wenige Jahre später als Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda das Kommando über den Deutschen Rundfunk.