Aus einer militärischen Geheimschrift entwickelt Louis Braille die Punktschrift. Weil er als kleiner Junge erblindet und sich nicht damit abfinden will. Am 4. Januar wäre sein 206. Geburtstag.

Die Nachtschrift des französischen Militärs ist ein kompliziertes Ungetüm: Auf Papier geprägte Punkte sollen streng geheime Anweisungen übermitteln. Der am 4. Januar 1809 geborene Louis Braille entwickelt daraus die Blindenschrift.

Einige Magazine und Bücher werden in Deutschland in Braille übersetzt. Der Spiegel hingegen wird jede Woche komplett als Hörzeitschrift eingesprochen. Am 4. Januar 1947 erscheint das Nachrichtenmagazin zum ersten Mal.