• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google
Die älteste Felsmalerei in Australien ist vermutlich 17.300 Jahre alt und zeigt - natürlich - ein Känguru.

Im Fachmagazin Nature Human Behaviour beschreibt das Wissenschafts-Team, wie es das Alter der Malerei in der Kimberley-Region im Nordwesten Australiens bestimmt hat: durch uralte Wespennester. Es gibt eine Wespenart, die Nester baut, indem sie Schlamm an Felswände klebt. Das in ocker gemalte Känguruh ist über ein solches Wespennest drüber gemalt. Im Laufe der Zeit haben dann wieder Wespen ihren Schlamm auf das Bild geklebt. Damit gibt es also Wespennester unter und über dem Bild. Wenn man deren Alter mithilfe der Radiokarbon-Methode bestimmt, weiß man, wie alt das Bild dazwischen sein muss.

Mit 17.300 Jahren ist das Känguru die älteste Felsmalerei in Australien. Erst vor kurzem wurde eine Felsmalerei auf der indonesischen Insel Sulawesi auf circa 40.000 Jahre datiert. Noch älter sind nur die Felsmalerein in Südafrika - dort wurde Gekritzel auf einem Stein auf 73.000 Jahre zurückdatiert.