1985 kostete die Kugel Eis noch 30 Pfennig. Nichts, im Vergleich zu heute. Da zahlen wir bis zu 1,50 Euro. Dennoch: Das ist kein Wucherpreis.

Die nach wie vor beliebteste Eissorte ist Vanille, obwohl es inzwischen Variationen gibt wie Basilikum-Zitrone, Rote Beete oder Rosmarin-Lavendel. Ziemlich exklusiv, und exklusiv ist auch der Preis. Bis zu 1,50 Euro zahlen wir pro Kugel. 

Gestiegene Rohstoffpreise machen Speiseeis teurer

Die Sprecherin der Union der Italienischen Speiseeishersteller, Annalisa Carnio, ist genervt von den immer wieder gleichen Fragen deutscher Journalisten, warum das Eis so teuer ist. Sie möchte nicht von einem Preisanstieg, sondern lieber von einer Preisanpassung reden. 

"Ich finde die Frage nicht richtig. Sie bezahlen ja auch nicht für die Milch wie vor 30 Jahren."

Miki Staffel betreibt ein Eiscafé in Köln. Hier zahlen Kunden 1,20 pro Kugel - und darüber hat Miki lange nachgedacht, denn - wie sie sagt - sie will den Kunden auch nicht bescheißen. 

"1,20 Euro ist für mich gut, wobei ich natürlich auch immer wirtschaftlich gucken muss, wie sich die Preise von den Rohstoffen verändern."
Miki Staffel, Eisdielenbetreiberin in Köln

Die gestiegenen Rohstoffpreise - wie beispielsweise für Vanille - sorgen dafür, dass auch die Herstellungskosten für Speiseeis steigen. Miki zahlt pro Kilo Vanille 600 Euro. "Das ist das teuerste Gewürz inzwischen. Da schluckt man, aber gerade bei der beliebtesten Eissorte kannst du ja nicht an der Qualität sparen", sagt die Eisdielenbesitzerin.

Jede Kugel Eis muss die Kosten decken

Eisdielen haben genauso wie alle anderen Betriebe laufende Kosten. Miete, Strom, Personalkosten, das alles muss vom Betreiber gedeckt werden. Außerdem sind sie abhängig von gutem Wetter. So entstehen einerseits Kosten, die über den Kugelpreis wieder reinkommen müssen.

Deutsches Billig-Eis

Im Vergleich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis in Deutschland in Bezug auf Eis noch ganz günstig, meint zumindest Annalisa Carnio. In Italien zum Beispiel zahlt man zwischen 1,80 Euro und 2,50 Euro pro Kugel Eis. Auch in allen anderen europäischen Ländern sei das Eis teurer als in Deutschland.

Mehr zu diesem Themenfeld: