Pavel Petrow prägt die Elektro-Szene der bulgarischen Hauptstadt. Club der Republik mit Mike Litt am Samstag ab 19 Uhr.

Bulgarien mag nicht als Hotspot der weltweiten Elektroszene gelten. Doch es gibt Einen, der daran etwas ändern möchte. Pavel Petrow ist nicht nur Produzent und DJ, sondern betreibt außerdem sowohl einen Club, als auch eine eigene Plattenfirma. Jetzt ist sein erstes Album erschienen, es trägt den Titel "Youth". Außerdem im Club der Republik: David Guetta gewinnt die Wahl "DJ Top 100" des DJ-Mags.

Gast-DJs

Erster Gast-DJ des Abends ist ab 20 Uhr Hazy Pockets aus Berlin mit einem Set aus der Corona-Reihe United We Stream. Um 21 Uhr folgt John Noseda. Der Belgier aus Antwerpen tritt bei uns an unter der Flagge der Aktivisten von Riotvan aus Leipzig. Um 22 Uhr freuen wir uns über einen Gast aus Russland. Mielafon kommt aus St. Petersburg und vertritt bei uns die Berliner Lucidflow-Familie. Um 23 Uhr schließlich gibt es einen weiteren Beitrag aus dem Kosmos von United We Stream, hier von Marcus Meinhardt, ebenfalls aus Berlin.