Würde das Leben auf der Erden so noch einmal entstehen, wenn wir die Zeit zurückdrehen könnten? Nein, sagen Wissenschaftler, der Zufall hat einen entscheidenden Einfluss auf die Evolution. Nur zwei Buntbarscharten scheinen sich völlig getrennt voneinander - rein zufällig - ganz ähnlich entwickelt zu haben.

Die Frage, ob sich das Leben auf der Erde genauso ein zweites Mal entwickeln würde, stellte sich vor 25 Jahren der Evolutionsbiologe Jay Gould. Seine Antwort lautet schließlich: Nein. Die zufälligen Prozesse seien in der Evolution einfach zu bedeutend bei der Entstehung der Artenvielfalt.

Parallelwelten in zwei Kraterseen

Jetzt haben Konstanzer Evolutionsbiologen zwei eng miteinander verwandte Buntbarscharten untersucht, die isoliert voneinander in zwei Kraterseen in Nicaragua entstanden sind. Beide haben einen ähnlichen Körperbau.

"In wenigstens zwei dieser Kraterseen gibt es jeweils eine Art, die nur dort vorkommt, die diesen langgestreckten Körperbau hat. Diese Arten sind in diesen Seen entstanden - unabhängig voneinander.''
Axel Meyer, Evolutionsbiologe

Ursprünglich leben Buntbarsche oder Cichliden in flachen, trüben Seen und haben einen eher hohen, an der Seite flachen Körper. Die Körperform der neu entstandenen Midas-Buntbarsche hat sich dagegen über die Jahrtausende immer stärker dem Lebensraum eines tiefen, klaren Kratersees angepasst. Erstaunlicherweise entwickelten beide Arten - auf unterschiedlichen Wegen - einen eher langgestreckten, pfeilförmigen Körper. Eine Art, die in sonst keinem anderen See vorkommt. Parallel haben sich die beiden Arten durch natürliche Selektion an die ähnlichen Lebensräume angepasst.

Der Buntbarsch aus dem Kratersee des Apoyo
Der Buntbarsch aus dem Kratersee des Apoyo

​Zufällig gleich

Diese parallele Entwicklung beweist, dass zwei sehr ähnliche Arten entstanden sind. Das legt den Schluss nahe, dass die Evolution doch nicht alles dem Zufall überlässt, sondern auch nach einer Art Masterplan abläuft. Dennoch glauben die Wissenschaftler nicht, dass die Evolution bis heute genauso noch einmal stattfinden würde: Zu viele Entwicklungen wie das Aussterben der Dinosaurier und der Aufstieg der Säugetiere waren von Zufällen wie einem Meteoriteneinschlag abhängig.

Der Buntbarsch aus dem Kratersee des Xiloá
Der Buntbarsch aus dem Kratersee des Xiloá

Mehr zur Evolution der Buntbarsche im Netz: