Alan Turing hat es geschafft, im zweiten Weltkrieg deutsche Funksprüche zu entziffern. Was oft untergeht: Die persönliche Geschichte des Mathematikers, seine Homosexualität, für die er bestraft wurde. Genau darum geht es in der Graphic Novel von Robert Deutsch.

Wochenlang hatte er daran getüftelt und sie dann gemeinsam mit seinen Mitarbeitern gebaut: Eine komplexe, raumhohe elektromechanische Maschine, die Turing-Bombe, mit der es ihm gelang den Nazis einen Strich durch die Rechnung zu machen. Mit der von Turing entwickelten Apparatur konnten die Engima-Codes entschlüsselt werden, mit denen die Nazis ihre Funksprüche chiffriert hatten. Dafür wurde der geniale Logiker berühmt. Viele seiner Arbeiten sind historisch relevant und politisch noch so brisant, dass sie bis heute unter Verschluss stehen. 

Aber Alan Turings Leben steht nicht nur dafür, den Grundstein für die heutige Computertechnologie gelegt zu haben. Aufgrund seiner Homosexualität, die in den 1950ern in England noch unter Strafe steht, führt er ein Leben geprägt von Ängsten, Unsicherheiten und Heimlichkeiten. So war die damals gängige Art einen Mann kennenzulernen, den Straßenstrich aufzusuchen. Hinzu kommt: Turing stand ohnehin als Geheimnisträger im Zweiten Weltkrieg unter Beobachtung - ein großer Druck für Alan Turing. 

"Eine Theorie besagt auch, es könnte der Geheimdienst gewesen sein, der ihn zum Selbstmord getrieben hat."
Zeichner Robert Deutsch über den Computerpionier

Die Polizei observiert, wie er Kontakt zu anderen Männern sucht und sich somit strafbar macht. Als Konsequenz wird er zu einer sogenannten chemischen Kastration gezwungen, einer Hormonbehandlung, die bei dem Mathematiker eine Depression auslöst. Infolgedessen beging Alan Turing am 7. Juni 1954 Selbstmord.

Es gibt viele Theorien, die sich um das Leben und den Tod des Computerpioniers ranken. Auf der Suche nach einem Thema für seine Masterarbeit war Robert Deutsch von dieser Person fasziniert.

"Mein Fokus war es, die letzten Lebensjahre von Alan Turing nachzuerzählen, wo er diesen Straßenstricher Arnold Murray getroffen hat, der ihm dann zum Verhängnis geworden ist."
Zeichner Robert Deutsch über den Computerpionier
Robert Deutsch, Comiczeichner und das Cover seiner Graphic Novel "Turing".
© Robert Deutsch | Avant Verlag | Collage: Deutschlandfunk Nova
Der Zeichner Robert Deutsch und das Cover seiner Graphic Novel "Turing".

Mehr zu Alan Turing: