Die Terrorgruppe Isis steht 40 Kilometer vor der irakischen Hauptstadt Bagdad. Das Ziel: Im Grenzgebiet zwischen Irak, Syrien und Jordanien einen islamistischen Gottesstaat errichten. Was das für die Machtverhältnisse im Nahen und Mittleren Osten darstellt und wie die Menschen im Irak damit leben, darum geht es in der Redaktionskonferenz mit Sven Preger.