Vier Jahre lang war der Hüpfroboter Mascot unterwegs zum Asteroiden Ryugu. Jetzt ist er angekommen und will herausfinden, woraus unser Sonnensystem gemacht ist.

Ein Team von deutschen und französischen Wissenschaftlern hat ihn konstruiert: Mascot heißt der Hüpfroboter, der ein wenig wie eine veraltete Mikrowelle aussieht. Er ist beladen mit Instrumenten und soll nun auf dem Asteroiden Ryugu Daten sammeln. Die Planungen für seinen Einsatz haben Jahre gedauert, 16 Stunden lang wird Mascot nun arbeiten und forschen.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren Datenschutzbestimmungen.

Auf Ryugu sammelt Mascot also in 300 Millionen Kilometern Entfernung von der Erde verschiedene Daten: Bereits während seiner Landung hat er 20 Fotos vom Asteroiden geschossen. Und mit einer besonderen Kamera nimmt er die Wärmestrahlung auf, die für das menschliche Auge unsichtbar ist. Daraus lässt sich schließen, aus welchen Elementen und Materialien die Oberfläche des Asteroiden besteht.

Mascot erforscht die Entstehung unseres Sonnensystems

Hat Mascot an einem Ort alle Messungen erledigt, soll er zum nächsten Untersuchungsort hüpfen. So kommen die Wissenschaftler erstmals an Daten von unterschiedlichen Stellen auf einem Asteroiden. Die Mission von Mascot: Seine Untersuchungen könnten aufklären, wie das Material, aus dem unser Sonnensystem entstanden ist, damals bei der Entstehung aussah.

"Der rohe Teig des Sonnensystem sind die Asteroiden."
Michael Büker, Deutschlandfunk-Nova-Reporter

Asteroiden sind im Sonnensystem Überbleibsel der Urmaterie, aus dem sich alles gebildet hat. "Das kann man sich ein bisschen so wie in der Bäckerei vorstellen", erklärt Deutschlandfunk-Nova-Reporter Michael Büker. Wenn man dort herausfinden wollte, wie das Rezept für den Teig aussieht, aber alles schon fertig gebacken ist, sollte man fragen: Gibt es irgendwo in der Backstube noch ein wenig rohen Teig? Büker sagt: "Der rohe Teig des Sonnensystem sind die Asteroiden." Und den untersucht Mascot nun.

Mehr zu Weltraumforschung: