Roter Teppich, Blitzlicht, Fans: Für die wenigsten von uns ist das Alltag. Was aber, wenn man damit aufwächst? Bekommt man das überhaupt mit? Und wie nimmt die Psyche das wahr? Darüber sprechen wir in dieser Ab 21.

Elenas Vater ist der Schauspieler Mathieu Carrière. Dass er berühmt ist, hat Elena erst so richtig mitbekommen, als sie 15 war. Inzwischen steht sie als Model selbst in der Öffentlichkeit - ob sie durch ihren Vater bekannt geworden ist, weiß Elena nicht genau.

"Model sein ist eine Sache, die habe ich mir ehrlich gesagt nie gewünscht."
Elena Carrière

Als Promi seine Kinder öffentlich zu zeigen ist in Deutschland eigentlich eher selten, beobachtet Tanja May, Chefreporterin der "Bunte". In den USA werde damit viel natürlicher und selbstverständlicher umgegangen. Gleichzeitig seien Kinder von deutschen Promis – wenn sie denn öffentlich gezeigt werden – oft Teil eines Geschäftsmodells.

Kinder von Promis haben zusätzliche Herausforderungen

Wenn berühmte Eltern von der Öffentlichkeit idealisiert werden, sind deren Kinder großen Herausforderungen ausgesetzt, sagt die Psychologin Franziska Koletzki-Lauter. Sie müssen zum Beispiel zwischen der öffentlichen und der privaten Rolle ihrer Eltern unterscheiden können. Im Podcast erklärt die Psychologin, was es für Kinder von Prominenten sonst für Vorteile und Stolpersteine gibt.

Wissenswertes zu Kindern von Promis

  • Verlässliche Studien zu den Erfahrungen, die Kinder von berühmten Eltern durchmachen, gibt es nicht – unter anderem, weil es nicht einfach ist, Zugang zu den Kindern zu kriegen. In einer kleinen Forschungsarbeit hat eine indische Psychologin 12 Promi-Kinder interviewt und zusammengefasst, dass die meisten sich wünschen, so berühmt zu werden wie deren Eltern.
  • Die Moderatorin Toyah Diebel hat 2019 die Kampagne #DeinKindAuchNicht gestartet, um Eltern – nicht nur berühmte, aber besonders Influencer – darauf hinzuweisen, verantwortungsvoll mit der öffentlichen Darstellung ihrer Kinder umzugehen. Das Ziel ist es, die Persönlichkeitsrechte der Kinder zu schützen, wenn sie sich noch nicht wehren können.

Neu!

Ihr könnt das Team von Ab 21 jetzt über WhatsApp erreichen. Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns an 0160-91360852!

Wichtig: Wenn ihr diese Nummer einspeichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

Podcast zur Sendung
  • Ab 21
  • Moderatorin:  Teresa Nehm
  • Gesprächspartnerin:  Elena Carrière, Model und Tochter von Mathieu Carrière
  • Gesprächspartnerin:  Franziska Koletzki-Lauter, Psychologin
  • Gesprächspartnerin:  Tanja May, stellvertretende Chefredakteurin und Chefreporterin der "Bunte"