Die Blockchain-Technologie findet in Deutschland derzeit kaum Anwendung, gilt aber als die Zukunft, wenn es um Transparenz und Sicherheit von Daten geht.

Wer sich schon mal mit der Digitalwährung Bitcoin beschäftigt hat, dem sagt der Begriff Blockchain wahrscheinlich etwas. Bitcoins sind das erste Feld, auf dem Blockchain angewendet wird. Und zwar um die Transaktionen transparent und sicher zu machen und vor Manipulationen zu schützen.

Blockchain bietet Sicherheit

Das System funktioniert dezentral - eine Blockchain ist laut Wikipedia eine kontinuierlich erweiterbare Liste von Datensätzen, die miteinander verkettet sind. Deutschlandfunk-Nova-Wirtschaftsexperte Mischa Ehrhardt sagt, dieses System bietet Sicherheit.

"Es ist ein Netz von verschiedenen Computern und verschiedenen Teilnehmern, die sozusagen alle die Kontrolle sicherstellen."
Mischa Ehrhardt, Deutschlandfunk-Nova-Wirtschaftsexperte

Der Vorteil der Blockchain liegt darin, dass die Datenverwaltung von jedem Ort der Welt möglich ist. Dabei hat jede Aktion - oder jeder neue Block - einen Zeitstempel und Transaktionsdaten. Dadurch lassen sich alle Transaktionen, Nachrichten und Einträge von jedem Beteiligten nachvollziehen. 

Viele Anwendungsfelder, die für die Wirtschaft interessant sind

Interessant ist das neben der Datenverwaltung beim Handel von Bitcoins beispielsweise auch bei Immobilienkäufen, sagt Deutschlandfunk-Nova-Wirtschaftskorrespondent Mischa Ehrhardt: "Wenn jeder sehen kann, wem das Haus gehört, braucht man keinen Notar mehr." 

Ein anderes Anwendungsfeld könnte die Containerschifffahrt sein, sagt Mischa Ehrhardt: "Mit diesem dezentralen Datensystem könnte man beispielsweise schon vorab sehen, ob eine Kühlkette durchbrochen ist, könnte dann den nächsten Container schon losschicken und müsste die verdorbene Ware gar nicht erst öffnen. Dadurch könnte Zeit gespart werden."

Blockchain kann Plagiatsfälle aufdecken

Sehr interessiert an der Blockchain-Technologie sind derzeit Pharmafirmen. Die können sich mittels Blockchain nämlich vor Plagiatsfällen schützen, indem sich sicher nachvollziehen lässt, welche Medikamente die Originale sind und wobei es sich um Fälschungen handelt, die ja dann auch zurückverfolgt werden könnten - und zwar Schritt für Schritt oder besser Block für Block.  

Deutsche Wirtschaft zurückhaltend bei Blockchain

So gut sie auch ist - die Technologie Blockchain wird in Deutschland noch lange nicht flächendeckend genutzt, obwohl es für viele Wirtschaftszweige sehr interessant wäre. Der IT-Verband rechnet laut Mischa Ehrhardt damit, dass sich Blockchain in drei bis vier Jahren immer mehr durchsetzt. 

Eine Bitcom-Studie hat gerade erst gezeigt, dass die Deutsche Wirtschaft noch sehr zurückhaltend ist. Befragt wurden 1004 Unternehmen ab 50 Mitarbeitern. 86 Prozent der Befragten gaben an, noch nicht über sinnvolle Anwendungen im eigenen Unternehmen nachgedacht zu haben. Nur zwei Prozent diskutierten aktuell den Einsatz von Blockchain, vier Prozent seien in der Planungs- und Testphase. 

Ähnliche Themen: