Lebensmittel

Biohonig enttäuscht bei Test

Bei Erkältungen helfen Tees mit Honig. Aber nicht jeder Honig ist gut. Stiftung Warentest hat konventionelle und Biohonige getestet. Kein einziger Honig von 36 getesteten Produkten war "sehr gut", dafür aber zehn Honigsorten "mangelhaft". Getestet wurden Mischblütenhonige genauso wie sogenannte Sortenhonige wie Akazien- oder Rapshonig.

Die Stiftung Warentest hat Honigsorten unter anderem auf Geschmack und Konsistenz, auf enthaltene Pollen, Wassergehalt und Enzymaktivität untersucht – aber auch auf gesundheitskritische Stoffe wie Pflanzenschutzmittel und Bienenabwehrmittel. Die gute Nachricht: Die Belastung mit potenziell giftigen Stoffen lag bei allen Honigprodukten unter den Grenzwerten. In puncto "Kritische Stoffe" gab es für alle Produkte "ausreichend" oder besser.

Sechs von zehn mangelhaften Produkten sind Bio-Honige

Bioprodukte bekamen auffällig häufig oft die Note "mangelhaft". Allerdings aus unterschiedlichsten Gründen: Viele waren wärmegeschädigt oder hatte zum Beispiel einen zu geringen Anteil an Akazien-Pollen. In einem Biohonig konnte der Test Hefen und Glycerin nachweisen, ein Hinweis auf Gärung. 

Honig oft aus China

Die wärmegeschädigten Produkte kommen oft aus China. Dort wird der Honig früh geerntet und künstlich nachgereift, indem dem Honig nachträglich Wasser entzogen wird. Ein Verfahren, das in Deutschland nicht zulässig ist.

Weder Preis, noch Sorte oder Herkunft sagen pauschal etwas über die Qualität aus, so die Stiftung Warentest. Auch nicht, ob der Honig bio oder konventionell ist. Die Ergebnisse sind je nach Sorte sehr unterschiedlich und individuell. 

Günstige Honige von Lidl und Aldi vorne

Teuer muss Honig nicht sein. Bei den Mischblütenhonigen und Waldhonigsorten gehören die günstigsten zu den Besten. Hier kosten 500 Gramm nur zwischen 2,29 Euro und 3,00 Euro.

Folgende Produkte sind laut Stiftung Warentest "gut":

  • Mischblütenhonig: Lidl Maribel Cremiger Blütenhonig streichzart (500 Gramm: 2,29 Euro); NektarQuell Bienhonig Cremig streichfest (500 Gramm: 2,29 Euro); Dr. Krieger's Bienenhonig cremig (500 Gramm: 2,29 Euro); Langnese Landhonig goldcremig (500 Gramm: 4,00 Euro)
  • Waldhonig: Aldi Nord Wald Honig (500 Gramm: 2,99 Euro); Aldi Süd Goldland Wald Honig herb-würzig (500 Gramm: 2,99 Euro); Lidl Marlene aromatischer Waldhonig feinwürzig (500 Gramm: 2,99 Euro)
  • Akazienhonig: Rewe Bio Akazienhonig (350 Gramm: 5,75 Euro)
  • Rapshonig: Breitsamer Honig Rapsblüte herzhaft (500 Gramm: 6,00 Euro); Dreyer Deutscher Imkerhonig Rapshonig mild cremig (500 Gramm: 6,00 Euro)
  • Lindenhonig: D’arbo Feiner Lindenhonig (500 Gramm: 6,00 Euro) 

Alle Ergebnisse und Details zu den Untersuchungsmethoden gibt es bei Stiftung Warentest.

Ähnliche Themen: