Der Winter bedeutet für unser Fahrrad meistens eine Auszeit. Jetzt, wo die kalte Jahreszeit zumindest kalendarisch beendet und die Sommerzeit eingeläutet ist, sollten wir unser Velo frühlingsfit machen.

Nachdem Moritz in unserer Netzbastel-Stunde bereits die ideale Kettenpflege besprochen und zu Herbstbeginn die Fahrradlichter angeschaltet hat, beschäftigt er sich diesmal mit der Fahrradbereifung.

Reifenwechsel, Flicken, Aufpumpen

In unserer Netzbastel-Ausgabe 95 geht es um Reifengrößen und passende Reifenprofile, um Ventilformen und den richtigen Luftdruck. Netzbastel-Profiamateur Moritz Metz hat sein altes Omafahrrad aus dem Schuppen geholt, an dem alles gut erhalten scheint - außer den luftlosen und rissigen Reifen, die er komplett ersetzt.

Wer das Reifenwechseln und Schlauchflicken nicht schon von Opa gelernt hat, findet zahlreiche Anleitungen im Netz. Immer sinnvoll: Mantelheber und eine gute Luftpumpe. Beim Flicken wichtig: Vulkanisierflüssigkeit nur dünn auftragen und 5 Minuten abwarten. Wird nicht mehr geflickt, sondern alles komplett gewechselt, landen Schläuche und Mäntel meistens in der Tonne. Was man daraus stattdessen machen könnte? Stuhlbezüge, Gürtel oder aus dem Mantel: Stempel.

Mehr zum Thema: