• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Beim Knochenbruch oder bei einer Magenverstimmung ist klar, warum wir Schmerzen haben und was der Körper uns sagen will. Was aber, wenn wir nicht wissen, woher die Schmerzen kommen und wann sie wieder weggehen? Darüber reden wir in dieser Ab 21.

Jahrelang leidet Anna an Bauchschmerzen, die sich zum konstanten chronischen Leiden entwickeln. Niemand kann ihr sagen, woher die Schmerzen kommen, sie wird ohne Erfolg operiert. Erst während der OP verstehen die Ärzte: Anna hat Endometriose.

Trotz starker Schmerzen keine Diagnose

Es ist wichtig zwischen Schmerz als Symptom einer anderen Erkrankung und Schmerz als eigenständiger Erkrankung zu unterscheiden, sagt Justus Benrath, der eine Schmerzambulanz leitet. Denn der Schmerz als Symptom kann in der Regel schnell behandelt werden, während ein eigenständiger, chronischer Schmerz deutlich problematischer ist. Im Podcast erklärt der Mediziner, wann Schmerztabletten sinnvoll sind und was man machen sollte, wenn die Ursache eines Schmerzes nicht nachvollziehbar ist.

Mehr Beiträge zu Schmerz:

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab21 über WhatsApp erreichen. Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig: Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.