• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Mama, Tochter und Tante: Die Zwillinge Nina und Lara erziehen zusammen Ninas Tochter Lea. Wie das Familienmodell des Twinteams funktioniert und welche Herausforderungen die Frauen meistern haben.

Wenn wir an Familie denken, dann taucht bei vielen von uns erst mal das klassische Vater-Mutter-Kind-Bild im Kopf auf – und das, obwohl wir wissen, dass es ganz viele unterschiedliche Familienmodelle gibt. Auch ist es hierzulande längst nicht mehr außergewöhnlich, als Single ein Kind großzuziehen. Laut Berechnungen des Statistischen Bundesamtes gab es im Jahr 2019 2,6 Millionen Alleinerziehende.

Nina gehört mit ihrer Tochter Lea dazu. Denn der Vater spiele im Leben des Kindes keine Rolle. "Er hat sich mit der Schwangerschaft dazu entschieden, sich nicht kümmern zu wollen", sagt sie. Doch Nina betreut ihre Kleine nicht alleine. Ihre Zwillingsschwester Lara unterstützt sie, die beiden ziehen Lea gemeinsam groß – auch wenn sie eigentlich in zwei unterschiedlichen Wohnungen leben.

"In der Theorie hat jeder seine eigene Wohnung. In der Praxis verbringen wir eigentlich sehr viel Zeit miteinander in einer Wohnung."
Lara über das gemeinsame Familienleben

Organisation und Rollenverteilung laufe bei den Zwillingen wie in jeder anderen Familie auch, sagt Nina. Wie eine zweite Mutter fühlt sich Lara aber nicht. Sie selbst sieht sich in der Rolle der Tante und werde auch von Lea so gesehen. "Wenn Lea etwas möchte, wo sie weiß, dass Mama Nein sagt, dann kommt sie zuerst zu mir. Ich glaube, das ist wie in anderen Familien auch. Sie weiß, welche Frage sie an wen stellt", so Lara.

Familienmodell wird nicht von allen anerkannt

Kritik an ihrem Familienmodell können die zwei, die als Twinteam auf Instagram über ihren Alltag berichten, nicht nachvollziehen. "Wir sind der Meinung, dass Familie bunt und offen ist. Wir sehen uns als Team und können es nicht nachvollziehen, wenn jemand so beschränkt denkt", sagt Lara. Als Mutter habe Nina bislang auch nie das Gefühl gehabt, dass ihrer Tochter etwas fehle, ergänzt sie.

"Lea nimmt unsere Familie so wahr, wie sie ist. Wir lieben uns, wir sind füreinander da, und wir halten zusammen."
Nina über ihre Familie

Im Moment sind die Zwillinge auf der Suche nach einem gemeinsamen Haus, und Lara versucht durch künstliche Befruchtung ein eigenes Kind zu bekommen. Trotz der starken Bindung sei aber immer Platz für weitere Familienmitglieder, wie die beiden betonen. "Wir sehen uns als Team und sagen auch immer ganz deutlich: Unser Team ist jederzeit um viele weitere Teammitglieder erweiterbar", sagt Nina.

Lesenswert:

Meldet Euch!

Ihr könnt das Team von Ab21 über WhatsApp erreichen. Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig: Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.