In England greift eine neue Zuckersteuer für Getränke: Je mehr Zucker drin ist, desto teurer wird es. 

Noch bevor die englische Zuckersteuer wirklich in Kraft getreten ist, haben Limonadenhersteller bereits reagiert. Vorauseilender Gehorsam sozusagen. In Getränken des Coca-Cola-Konzerns ist der Zuckergehalt zum Teil sogar um die Hälfte reduziert worden. Das soll dazu führen, dass Menschen weniger Zucker über Getränke zu sich nehmen, und dabei helfen, Fettleibigkeit und die damit verbundenen Folgeerkrankungen zu bekämpfen. Denn jeder zweite erwachsene Engländer gilt als übergewichtig.

"Die Zuckersteuer hat die Limo-Hersteller natürlich nicht plötzlich davon überzeugt, dass ihre Getränke weniger süß sein sollten. Die wollen primär mal Kohle sparen."
Sebastian Sonntag, Deutschlandfunk Nova

Bei der Zuckersteuer handelt es sich nämlich nicht um Kleckerbeträge, sie macht Getränke deutlich teurer:

  • 1 Liter Limo mit mehr als 5 gr/100 ml Zucker = 20 ct Steuer
  • 1 Liter Limo mit mehr als 8 gr/100 ml Zucker = 30 ct Steuer

Ein Anreiz für die Limonadenhersteller, die Zuckergrenze unter 5 Gramm zu halten. Damit die Limo aber genau so süß bleibt wie vorher, werden Süßstoffe eingesetzt.

Faule Zähne schon im Kleinkindalter

Das Problem in Großbritannien ist aber nicht nur Übergewicht. In vielen Nahrungsmitteln ist zu viel Zucker enthalten. Und das hat schon Auswirkungen auf die Kleinsten, sagt die englische Zahnärztin Claire Stevens.

"Bei einem Zweijährigen ist es nicht ungewöhnlich, dass ich alle 20 Zähne ziehen muss."
Claire Stevens, Zahnärztin

Es gibt also grundsätzlich einen falschen Umgang mit zuckerhaltigen Lebensmitteln. Und der wird Kindern nicht nur von Erwachsenen vorgelebt. In einer Studie wurde festgestellt, dass vor allem im TV-Kinderprogramm häufig Werbung für ungesunde Lebensmittel gezeigt wird:

"Wir haben festgestellt, dass da 60 Prozent Werbung für Junkfood gezeigt wird. Deshalb hätten wir gerne ein Verbot für Junkfood-Werbung bis neun Uhr abends."
Caroline Cerny, Alliance Lead bei der Obesity Health Alliance

In Deutschland ist eine Zuckersteuer bisher kein Thema. Im Koalitionsvertrag der neuen Regierung steht zwar, dass etwas gegen das Übergewicht bei Jugendlichen getan werden soll, was genau, steht da allerdings nicht. Das Hauptargument einiger Parteien gegen eine Zuckersteuer ist, dass man die Bürger nicht beim Essen bevormunden wolle.

Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova: