In diesem Corona-Jahr war alles anders: Arbeit, Urlaub, Daten, Flirten, Beziehung. Trotzdem gab es viel Liebe, besondere Themen und Menschen, die wir euch in Eine Stunde Liebe vorgestellt haben. Hier das Beste daraus zusammengefasst.

Wir haben unter anderem mit dem Mythos Jungfernhäutchen aufgeräumt. Nachdem vielen von uns durch Jugendzeitschriften oder den Aufklärungsunterricht beigebracht wurde, dass beim ersten Sex das Jungfernhäutchen reißt und oft ein blutiges Bettlaken zurückbleibt, sagen die Kulturwissenschaftlerin Oliwia Hälterlein und die Illustratorin Aisha Franz: "Das Jungfernhäutchen gibt es nicht!". Wir haben mit den beiden unter anderem geklärt, warum der Mythos Jungfräulichkeit für alle Geschlechter problematisch ist.

Von ungewollter Schwangerschaft bis Pegging

Dass man ungewollt schwanger wird, kann passieren. Das Ganze kann eine herausfordernde Sache sein. Weil man vor Fragen steht wie: Will man eine Abtreibung? Behält man das Kind? In so einer Situation können Schwangerschaftskonfliktberatungen helfen. Wir haben eine solche Beratungsstelle besucht.

Auch durch Corona hat das soziale Netzwerk "OnlyFans" in diesem Jahr einen richtigen Hype erlebt. Die Plattform wird vor allem dafür genutzt, erotischen und Porno-Content hochzuladen - oft von Amateurinnen. Yma Louisa kann davon mittlerweile ziemlich gut leben. Sie ist seit einem knappen Jahr bei OnlyFans unterwegs und hat uns erzählt, wie sie dort Geld verdient.

In einer weiteren Episode zu dem Thema haben wir unter anderem noch ein queeres Männer-Paar getroffen, das Amateurpornos für die Plattform produziert.

Es gibt sie, die weibliche Ejakulation!

Mit der Kulturgeschichte der weiblichen Ejakulation hat sich Stephanie Heardle beschäftigt und dazu ein Buch geschrieben. Sie hat Gender Studies studiert, und geht der Frage nach: Wie viele Frauen können denn überhaupt ejakulieren? Fast 70 Prozent heißt es. Die Zahlen stammen aus einer Online-Umfrage des Dating-Portals joyclub, für die 5000 Nutzerinnen befragt wurden. Welche Fragen sich bei dem Thema auftun, hat uns Stephanie in Eine Stunde Liebe erzählt.

2020 ging es auch um Tabus. Gerade im heterosexuellen Kontext wird selten entspannt und offen über Themen wie Analsex, Umschnalldildos und Pegging gesprochen. Umso dankbarer waren wir, dass Rosa vom Fuck Yeah Sexshopkollektiv in Hamburg mit uns über Pegging geredet hat. Sie gibt auch Tipps, wie mann/frau/divers da sanft und vorsichtig einsteigen kann.