• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Netzbastler Moritz Metz schraubt in dieser Folge weiter am DIY-Lastenrad – mit besonderem Blick auf die Kugellager.

Am Fahrrad läuft einiges rund – dafür sorgen Kugellager. Steuerlager, Tretlager, die Radlager und Pedale. Wenn es hakt, quietscht, knackt oder reibt, könnt ihr oftmals das Lager nachstellen oder wechseln – und zwar selbst, denn Lagerwechsel ist tatsächlich einfacher als es klingt.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

In Netzbastel-Ausgabe 171 ergänz unser Netzbastler Moritz Metz die Fahrrad-Sendungsreihe aus Bremsen, Kette, Licht, Schaltung, Reifen, Rennradaufbau und Diebstahlschutz um ein Kugellager-Spezial (wobei auch andere "Wälzlager" gemeint sind. Denn Kugellager spielen auch eine Rolle beim großen Netzbastel-Lastenrad-Projekt:

DIY-Lastenrad, Netzbasteln
© Moritz Metz

Das Lastenrad-Unterrohr samt "Schwanenhals" ist schon zusammengeschweißt – dank gelaserter Open-Source-Rahmenteile.

DIY-Lastenrad, Netzbasteln
© Moritz Metz

Auf dem Schrott hat Moritz ein altes BMX-Vorderrad gefunden, dessen Konuslager restauriert werden muss. Kugeln und Lagerschale säuberlich zu reinigen, hilft oftmals für einen runden Lauf. Danach die gekonterte Konusmutter gefühlvoll einstellen.

DIY-Lastenrad, Netzbasteln
© Moritz Metz

Mit einer Gewindestangen-Holzklötzchen-Muttern-Konstruktion presst Moritz neue Steuersatz-Lagerschalen an den frischgeschweißten "Schwanenhals". Das Laufrad passt.

DIY-Lastenrad, Netzbasteln
© Moritz Metz

Das Patronen-Tretlager des bisherigen Mountainbike-Spenderrahmens sollte zum Anschweißen des Unterrohres entfernt werden. Mit dem richtigen Werkzeug ist das einfach – aber immer die richtige Drehrichtung beachten!

DIY-Lastenrad, Netzbasteln
© Moritz Metz

Dieser Zwischenstand stimmt zuversichtlich! Als nächstes müssen die Rahmenteile angepasst und miteinander verschweißt werden. Den genauen Fortschritt dokumentiert Moritz unter dem Twitter-Hashtag #NbLastenrad.